Altova-Produkte auf zentralen Servern

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Altova LicenseServer > Allgemeine Informationen >

Altova-Produkte auf zentralen Servern

In diesem Kapitel wird beschrieben, wie Sie vorgehen, wenn ein Altova Desktop-Produkt (i) auf einem zentralen Server-Host läuft und (ii) für entfernte Clients lizenziert ist. Wenn Sie beabsichtigen, Altova Desktop-Produkte auf virtuellen Maschinen, virtuellen Desktops oder Remote Desktops zu installieren und sicherstellen möchten, dass das Produkt auf dem richtigen LicenseServer registriert ist, empfehlen wir die folgende Vorgangsweise:

 

1.Installieren Sie LicenseServer, bevor Sie das Desktop-Produkt installieren.
2.Laden Sie die entsprechenden Produktlizenzen in den Lizenz-Pool des LicenseServer hoch. (Alternativ dazu können Sie die Lizenzen auch erst nach der Registrierung (nächster Punkt) hochladen.
3.Sie werden am Ende des Installationsvorgangs für das Desktop-Produkt gefragt, ob Sie das Produkt auf LicenseServer registrieren möchten. Klicken Sie auf Ja und wählen Sie aus der Liste der verfügbaren LicenseServer denjenigen aus, auf dem die Produktlizenzen verfügbar sind (oder in Zukunft verfügbar sein werden).
4.Machen Sie die unter %ProgramData%\Altova\<ProductName><Version>\<ProductName>.licsrv gespeicherte LICSVR-Datei des Produkts nach erfolgreicher Installation zu einer schreibgeschützten Datei, um sicherzustellen, dass die in der LICSVR-Datei gespeicherten Details des richtigen LicenseServer nicht irrtümlich überschrieben werden.
5.Ab jetzt kann ein entfernter Client, jedes Mal, wenn er die serverbasierte Produkt-Software startet, eine Lizenz vom richtigen LicenseServer abrufen, bzw. zugewiesen erhalten.

 

Anmerkung:Wenn Sie die Registrierung des installierten Produkts erst später vornehmen, kann es vorkommen, dass das serverbasierte Produkt von einem Netzwerk-Client gestartet wird, und dieser das Produkt auf einem nicht geeigneten LicenseServer registriert. Um dies zu vermeiden, sollten Sie das Desktop-Produkt nach der Installation so bald wie möglich registrieren.

 

Anmerkung:Wenn die erste Registrierung eines Produkts auf einem falschen LicenseServer erfolgt ist, sind die Lizenzen für alle Clients, die das serverbasierte Produkt danach starten auf die auf diesem (falschen) LicenseServer verfügbaren Lizenzen beschränkt. Selbst wenn auf diesem LicenseServer für das Produkt Lizenzen zur Verfügung stehen, so sind diese Lizenzen wahrscheinlich für einen anderen Zweck gedacht. Währenddessen bleiben die Lizenzen auf dem richtigen LicenseServer unbenutzt und werden nicht von den dafür vorgesehenen Rechnern verwendet.

 

Anmerkung:Eine Einzelplatz- oder Parallellizenz kann nur vom ersten Benutzer, der sich auf dem jeweiligen Rechner anmeldet und das Produkt startet, verwendet werden, da das Produkt nur für diesen Rechner lizenziert wurde und das Produkt auf diesem Rechner jeweils nur von einem Benutzer ausgeführt werden darf. Wenn mehrere Benutzer Zugriff auf diese Produktinstallation haben und dieses Produkt ausführen können sollen, so wird für das Produkt eine Named-User-Lizenz für mehrere benannte Benutzer benötigt.

 

Siehe auch: Altova-Lizenztypen und Informationen zum Netzwerk.


© 2019 Altova GmbH